Radsportfreunde Kuppenheim


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Jahrestour 2015 in der Rhön

Aktuelles

Jahrestour 2015: Radsportfreunde zu Gast in der Rhön

18 Radsportfreunde fuhren vom 19.07.2015 bis 26.07.2015 in die Rhön nach Oberbernhards, wo wir für eine Woche im Hotel Milseburg unsere Zimmer bezogen. Und schon am Nachmittag starteten wir zu unserer ersten Tour auf wunderschönen Radwegen nach Tann, um einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen, was in den nächsten Tagen auf uns zukommt.

Das Wetter lockte uns am nächsten Tag nicht aufs Rad, und so wanderten wir zur Milseburg, genannt die Perle der Rhön, wo jeden Montagnachmittag (bei jedem Wetter) eine Gruppe Musiker in der Milseburghütte zum Singen einlädt, und die bis auf den letzten Platz besetzt war. Jeder bekam ein Liederbuch mit dem Titel: "Lieder, die man nicht mehr kennt". Pünktlich um 13:00 Uhr ging es los und es war eine unbeschreiblich rührende Stimmung.

Am Dienstag ging es dann los mit unseren Touren durch eine wunderschöne Hochröhn mit vielen Steigungen und Abfahrten, herrlichen Aussichten und Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt gesehen haben muss:

  • Schwarzes Moor: Das Feuchtgebiet ist mit 66,4 Hektar der größte Moorkomplex.
  • Rotes Moor: Mit 50 Hektar das zweitgrößte Hochmoor in der Hohen Rhön. 175 Jahre lang, von 1809 bis 1984, wurde Torf abgebaut.
  • Die Wasserkuppe, mit 950m die höchste Erhebung der Rhön, immer erkennbar durch das Radom (Radarkuppel).
  • Das sehenswerte Künstlerdorf Kleinsassen: Seit den 1850er Jahren entdeckten Maler Kleinsassen.
  • Fulda: Fulda war unser Ziel an unserem freien Tag, wo wir alles, was wir zuvor mit dem Rad nicht machen konnten, noch einmal besichtigten. Fulda am gleichnamigen Fluss ist das Oberzentrum der Region Osthessen und die neuntgrößte Stadt Hessens.
  • Unsere letzte Tour führte uns nach Frankenheim: Die Gemeinde liegt in der Hohen Rhön, im Drei-Länder-Eck Hessen, Thüringen und Bayern, im Biosphärenreservat Rhön und ist mit einer Höhenlage von 750-780 m ü. NN das höchstgelegene Dorf der Rhön.



Fazit: Eine wunderschöne Jahrestour ohne Unfall, ja noch nicht einmal eine Panne, für alle eine schöne Woche. Unsere Touren unter www.bikemap.net/de

ZurückPlayWeiter

Startseite | Aktuelles | Archiv | Rennrad | MTB | Termine | Impressum / Kontakt | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü